Neue Patienten- & Besucherregelungen

Aufgrund sinkender Inzidenzen wird das Besuchsverbot an der Dr. Ebel Heinrich Heine Klinik absofort gelockert. Bitte informieren Sie sich über unsere neuen Patienten- & Besucherregelungen:

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten sowie zur Verhinderung der Virusverbreitung beizutragen sind unter folgenden Regelungen Patientenbesuche möglich:

 

  • Hygiene: Regelmäßiges Waschen der Hände mit Seife (mind. 30 Sek.) und bei Bedarf Händedesinfektion. (Bitte Aushänge zur Basishygiene an den Infotafeln beachten)
  • Maskenpflicht (MNS): In allen Therapien und öffentlichen Bereichen unseres Hauses und auch während der Freizeit gilt die Maskenpflicht. Allein in Ihrem Zimmer oder im Freien mit Abstand von 1,5m zu anderen Personen gilt keine Maskenpflicht. Für den Therapeutischen Bereich (z.B. enger Kontakt in der Physiotherapie), Veranstaltungen oder Ansammlung von größeren Personenanzahlen ist das Tragen einer FFP2 Maske erforderlich.
  • Zimmer: Besuche auf dem Zimmer durch andere Rehabilitanden und/oder externe Besucher sind unzulässig.
  • Abstandsregelung: In allen Bereichen gilt eine Pflicht zur Wahrung eines Mindestabstands von 1,5m. In Raucherbereichen ist ein Abstand von 2m einzuhalten.
  • Leitsystem: Die Speisezeiten und das Leitsystem im Speisesaal sind zu beachten (Ein- und Ausgangsregelung!). Insbesondere beim Aufkommen von Warteschlangen ist der Abstand von 1,5m gemäß Markierung einzuhalten.
  • Besucher im Außenbereich: ist erlaubt.
  • Besucheranmeldung: die Anmeldung am Pflegestützpunkt 3 (Betreten nur über den Seiteneingang im F-Bau und Vorlage eines Nachweises über ein tagesaktuelles neg. Schnelltest-Ergebnis, auch für vollständig Geimpfte oder Genesene). Bei Anreise können Sie durch eine Begleitperson bis zum Haupteingang begleitet werden.
  • Besucher dürfen keine Erkältungs- oder anderweitige Erkrankungssymptome aufweisen.
  • Abmelden von den Mahlzeiten von Freitagabend bis Sonntag ist wieder möglich, somit können auch Ausflüge wieder durchgeführt werden
  • Durch die Klinik organisierte Stadtrundfahrten per Bus sind ohne Einschränkung der Platzanzahl möglich. Das Tragen einer FFP2 Maske ist notwendig.
  • Friseurbesuche: sind erlaubt.
  • Das Übernachten im häuslichen Umfeld führt zur sofortigen Entlassung!
  • Krankenhaus: Wenn Sie sich während des Reha-Aufenthaltes zur Diagnostik in einem Krankenhaus stationär aufhalten müssen, erfolgt nach Rückkehr eine Testung auf SarsCov2 und die sofortige Isolation auf dem Zimmer bis zum Eintreffen des Testergebnisses. Bei negativer Testung wird die Isolation aufgehoben.
  • Wasserspender: Nutzung nur mit Flaschen mit großer Öffnung. Beim Befüllen darf das Ausgussventil des Spenders nicht berührt werden.
  • Sportliche Gemeinschaftsspiele: Sind nur unter Wahrung der Kontakt- und Abstandregelung möglich (max. 2 Personen, Abstand 1,5m -> z.B. Federball im Freien oder Tischtennis zu zweit, wenn Abstand zu anderen Gästen gewährleistet ist).
  • Ausweisen durch Patientenplan: Bei Ansprache durch Mitarbeiter des Hauses, ist der Therapieplan oder die Zimmernummer vorzulegen.
  • Feiern: Zusammenkünfte aufgrund von Geburtstagen/Abschieden u.a. Anlässen sind auch im Freien zu unterlassen.
  • Bitte beachten Sie auch täglich unsere Infoterminals auf jeder Etage (neben den Fahrstühlen).

Zur Vorbeugung von Ansteckungen bei bestehender CORONA-Pandemie ist die Einhaltung vorstehender Verhaltensregeln und aktueller Informationen / Aushänge unabdingbar. Bei Verstößen behalten wir uns Maßnahmen bis hin zur sofortigen Entlassung und damit den disziplinarischen Abbruch der Rehabilitation vor.