Lymphologie

Schonende Auflösung aller lymphologischen Blockaden

Das medizinische Teilgebiet Lymphologie befasst sich mit der krankhaft gestörten Funktion der Lymphgefäße, welche zumeist sogenannte Lymphödeme zur Folge haben. In der lymphologischen Rehabilitation helfen Ihnen unsere Spezialisten, Stauungen und Dysfunktionen zu lösen und Ihre körpereigenen Systeme wieder in den Fluss zu bringen.

Lymphödeme im Fokus der Rehabilitation

Lymphödeme haben viele Ursachen und können durch angeborene Missbildungen, Funktionsstörungen oder als Folge von Operationen, Bestrahlung, Infekten oder Verletzungen entstehen. Das Ziel der lymphologischen Reha ist eine ganzheitliche, internistisch-lymphologische Behandlung durch manuelle Lymphdrainage, Kompressionstherapie und Gymnastik sowie spezielle Schulungs- und Informationsprogramme. 

Lymphdrainage als schonende und effektive Behandlungsform

Lymphdrainage ist eine Therapieform der Mechanotherapien (= Massagen), die der Rückbildung von Stauungen und Ödemen nach Unfällen und Operationen dient. Die manuelle Lymphdrainage bearbeitet zunächst die zentralen Lymphabflussgefäße, geht dann auf die Peripherie von Extremitäten und kann durch eine apparative Lymphdrainage Unterstützung finden. Oft wird sie bei chronischen Lymphödemen (z. B. nach Brustamputation wegen Krebs) zusammen mit der Inbezugnahme von Kompressionsstrümpfen als komplexe Entstauungstherapie (KPE) angewendet.

Behandlungsschwerpunkte der lymphologischen Rehabilitation

  • Primäres Lymphödem
  • Kombiniertes Lymph-Lip-Phlebödem
  • Sekundäres Lymphödem nach Tumorerkrankungen, Unfällen, etc.

Diese Dr. Ebel Fachklinik ist auf Onkologie spezialisiert: