Geriatrie

Hier zählt Einfühlungsvermögen genauso wie hohe fachliche Kompetenz

In der geriatrischen Rehabilitation befassen sich unsere Experten mit allen medizinischen und psychologischen Fragen, welche das Älterwerden mit sich bringen. Dabei werden körperliche, geistige, funktionale und soziale Aspekte betrachtet. Sowohl akute als auch chronische Krankheitsbilder werden interdisziplinär behandelt und neben der Rehabilitation auch Präventionsmaßnahmen fokussiert. 

Geriatrische Rehabilitation für mehr Lebensqualität

Geriatrische Patienten sind definiert durch ein höheres Lebensalter, meist liegen mehrfache Erkrankungen und daraus resultierende Funktionseinschränkungen vor. Bei der Behandlung von älteren Patienten berücksichtigen wir medizinische und pflegerische, physische, individuelle und soziale Aspekte gleichwertig. Da in der Regel ein zusätzlicher ein Bedarf an sozialer Unterstützung besteht, folgen wir auch hier ganzheitlichen Ansätzen. Nicht nur der funktionelle Status, sondern vor allem die gesteigerte Lebensqualität und Autonomie unserer älteren Patienten stehen im Mittelpunkt.

Medizin und Menschlichkeit im Einklang

Geriatrie ist ein sehr lebendiges und vielfältiges, dynamisches Gebiet. Zu den zentralen Aufgaben der Geriatrie gehört auch die empfindsame und umsichtige Begleitung vor dem Sterben. Spezielle Merkmale der Geriatrie beinhalten folgende Punkte:

  • Geriatrie umfasst Fragestellungen aus nahezu allen medizinischen Gebieten. Eine wichtige Rolle spielt dabei die sinnvolle Zusammenarbeit mit den Organspezialisten.
  • Entwicklung besonderer integrativer Sicht- und Verhaltensweisen, etwa im Hinblick auf körperliche und psychische Multimorbidität sowie hinsichtlich psychosomatischer Zusammenhänge.
  • Gute emotionale Führung und Anregung der älteren Patientinnen und Patienten stellt die Grundlage nahezu jedes erfolgreichen Heilungsprozesses dar.
  • In der Geriatrie stellen sich – angestoßen durch die zentralen Themen Alter und Lebensende – besondere ethische, philosophische, psychologische, religiöse und sozialwissenschaftliche Fragen.

Besondere Aufgabenstellungen der geriatrischen Rehabilitation

  • Geriatrietypische Multimorbidität
  • Höheres Lebensalter (meist über 80 Jahre) der Patienten
  • alterstypisch erhöhte Vulnerabilität, z. B. wegen des Auftretens von Komplikationen und Folgeerkrankungen
  • Gefahr der Chronifizierung von Krankheiten
  • Erhöhtes Risiko eines Verlustes der Autonomie mit Verschlechterung des Selbsthilfestatus

Diese Dr. Ebel Fachklinik ist auf geriatrische Rehabilitation spezialisiert: