Wir tun alles, damit Sie wieder fit werden!

In unserer Klinik legen wir viel Wert auf jeden einzelnen Patienten, deshalb erstellen wir für jeden unserer Gäste ein individuelles Rehabilitations-Programm. Während der gesamten Reha werden Sie von einem professionellen und vielseitig ausgebildeten Team begleitet.

Nutzen Sie die Möglichkeiten unseres breiten Behandlungsspektrums

Nach einer schweren Erkrankung oder nach einem Unfall gilt es, die eigene Leistungsfähigkeit bestmöglich wiederherzustellen. Dieses Ziel kann eine medizinische Rehabilitation erreichen. 

Im Mittelpunkt steht hierbei die Aufgabe, Funktionsstörungen und Aktivitätsminderungen des täglichen Lebens, Probleme der psychischen Krankheitsverarbeitung, Beeinträchtigungen des Berufslebens oder der gesellschaftlichen Integration zu verringern oder zu beseitigen.

Ziel des Behandlungskonzeptes ist eine weitestgehende Verminderung der körperlichen, psychischen und sozialen Beeinträchtigungen, die als Folgen des Geschwulstleidens selbst oder dessen Therapie aufgetreten sind.

Die Klinik Reinhardshöhe führt im Auftrag der gesetzlichen Rentenversicherungsträger und Krankenkassen onkologische Rehabilitationsmaßnahmen durch. Weitere rehabilitative bzw. therapeutische Leistungen werden auf den Gebieten der Lymphgefäßerkrankungen und der Orthopädie angeboten. 

Die Kraft in Ihnen wiederentdecken

Unser Ziel ist es, die Eigenmotivation und die Eigenaktivitäten des Patienten soweit es geht nachhaltig zu fördern. In der Rehabilitation wird der Anstoß für eine Weiterbehandlung im ambulanten Bereich gebahnt, wobei es bei vielen Patienten möglich ist, ein eigenes Übungsprogramm für die Zeit nach der Entlassung zu erarbeiten und zu schulen. 

Die aktive Beteiligung des betroffenen Patienten an der Krankheitsbewältigung durch Anleitung und Schulung gilt hierbei als zentrales Anliegen. Das ärztlich verordnete Therapiekonzept wird unterstützt und verstärkt durch ein umfangreiches nicht medizinisches Betreuungsprogramm (Sport, Entspannung, Kultur, Unterhaltung etc.).

Die Therapie wird im Bedarfsfall auf alle Wochentage in einer Dauer von im Schnitt drei Wochen ausgedehnt.

Die anschließende Nachbetreuung regelt der hier für den Patienten zuständige Arzt in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten am Wohnort.

Es ist uns ein großes Anliegen, den Patienten Informationen über ihre Erkrankung zu geben, die das Krankheitsverständnis verbessern und Verhaltenskompetenzen zur eigenverantwortlichen Verbesserung oder Vermeidung einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes vermitteln. Diese Wissensvermittlung erfolgt durch Seminare, Vorträge und Einzelberatungen über bestimmte Erkrankungen, Grundsätze verantwortungsvoller Ernährung oder gesundheitsbewusster Verhaltensweisen u. a. im Umgang mit Bewegung oder psychischer Belastung. Dabei sind ärztliche und therapeutische Mitarbeiter eingebunden.

Therapieziele im Überblick

  • Beseitigung bzw. Verminderung von Funktionsstörungen
  • Erleichterung des Umgangs mit evtl. verbliebenen Beeinträchtigungen
  • Stärkung der verbliebenen Leistungsfähigkeit
  • Optimierung der körperlichen und seelischen Krankheitsbewältigung
  • Information über die Krankheitsfolgen

Diagnostik

Als moderne Rehabilitationsklinik für onkologische und orthopädische Erkrankungen sind wir mit umfangreichen diagnostischen Möglichkeiten ausgestattet:

  • EKG-Einkanal & -Mehrkanal
  • Echokardiographie 
  • 24-Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung
  • 24-Stunden-Langzeit-EKG
  • Spirometrie und Oxymetrie 
  • Abdominelle Sonographie
  • Lymphknoten-Sonographie und Schilddrüsen-Sonographie
  • Sonographie der Gelenke
  • Doppler- & Duplexsonographie
  • Uroflowmetrie
  • Inkontinenzdiagnostik
  • Gynäkologische Untersuchungen
  • Sonographie der Brust
  • Vaginal-Sonographie
  • Perometermessung
  • Leistungsdiagnostik
  • Kognitives Screening
  • Belastungsüberprüfung